SFL-Bremerhaven e.V

Nächste Termine

Samstag, 18.11.17 / 15:00 - 21:00
Volleyball Mixed Spieltag
Samstag, 25.11.17 / 15:00 - 22:00
Volleyball Heimspiel Damen
Sonntag, 26.11.17 / 10:00 - 17:00
Volleyball Heimspiel Herren
Sonntag, 26.11.17 / 14:30 - 16:30
Spiele - Nachmittag
Sonntag, 03.12.17 / 10:00 - 20:00
Volleyball Nikolausturnier mit Quali. für NWVV Pokal

SFL Bremerhaven wird Stammverein beim JFV Bremerhaven.

Elf Tage nach der Kündigung des OSC Bremerhaven hat der Jugendförderverein Bremerhaven (JFV), der vor fünf Jahren gegründet wurde, mit SFL Bremerhaven einen neuen Stammverein und Partner für die Zukunft gefunden. Dies teilte am 22. Mai JFV-Vorsitzender Friedrich Norden auf der Pressekonferenz in Leherheide mit, an der neben den Vorstandsmitgliedern des JFV beide Präsidien der Leher TS und SFL sowie Bremerhavens Fußballboss Axel Zielinski teilgenommen haben.

SFL Bremerhaven, LTS Bremerhaven und der JFV Bremerhaven.„Ich freue mich sehr, dass der Jugendleistungsfußball zum Wohle Bremerhavens seine Fortsetzung findet, nachdem der OSC seine Mitgliedschaft zum 30. Juni gekündigt hatte. SFL ist zusammen mit LTS unser neuer starker Partner“, so Norden.

Um „Substanzverluste im A- und B-Jugendbereich vorzubeugen“, hatte  das OSC-Präsidium auf Vorschlag von OSC-Abteilungsleiter Hajo Böhm die Zusammenarbeit mit dem JFV beendet. „Ich kann nicht meine Fußball-Abteilung für den Bremerhavener Fußball opfern“, begründete Böhm am 11. Mai seine sachliche Entscheidung.

„Wir haben nicht lange gezögert und freuen uns als zweitgrößter Verein in der Seestadt auf die neue Herausforderung. Natürlich erhoffen wir uns auch neue Perspektiven für unsere Fußballer, die sich durchgängig von den C- bis A-Junioren weiterentwickeln können“, betonte SFL-Vorsitzender Peter Skusa.

Zielinski ist froh, dass es nahtlos weitergeht, merkt aber an: „Ich wünsche mir, dass sich der JFV noch mehr öffnet und beispielsweise über einen Beirat nachdenkt, der aus Mitgliedern aus anderen Vereinen besteht, damit uns kein talentierter Nachwuchsspieler verloren geht“, so der Kreisvorsitzende, der zu 100 Prozent hinter dem JFV stehe.

„Der JFV hat durchgängig qualitativ gut ausgebildete Trainer. Das können die meisten Vereine gar nicht leisten. Durch den JFV haben in den vergangenen Jahren Vereine wie der FC Sparta, der TuSpo Surheide, der ESC Geestemünde und wir profitiert. Der Eindruck, dass der JFV nur Spieler für ihre Stammvereine ausbildet, stimmt nicht“, betont SFL-Fußball-Abteilungs-leiter Andreas Iversen.

SFL-Trainer Marcus Klame bestätigte die These: „Mit Birk und Tjark Virkus, Tommi und Viktor Felker, Fabian Sahl, Arne Birreck und Meiko Gagelmann stehen bei mir sieben gut ausgebildete Spieler in der Startformation.“

Auch die LTS-Präsidenten Erwin Knäpper und Manfred Meier blicken auf positive fünf Jahre zurück: „Durch die Zusammenarbeit haben wir viele Spieler für unsere erste Mannschaft gewonnen“, sagte Knäpper. Meier freute sich über den positiven Imagegewinn des JFV in den letzten Jahren. (vs)

Kommentare   

+2 #1 Martin Schmidt 2015-05-24 07:23
Meinen "Glückwunsch" zur Partnerschaft mit dem von LTS dominierten JFV. Sicher wird sich damit bei SFL der Focus wieder breitbandiger auf die gesamte Fußballjugend ausrichten, und auch die Altersgruppen G-, F-, E- und D-Junioren werden sich positiv entwickeln. Oder?
Zitieren

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Aktuelle Seite: Home Aktuelles SFL Bremerhaven wird Stammverein beim JFV Bremerhaven.