SFL-Bremerhaven e.V

Nächste Termine

Samstag, 25.11.17 / 15:00 - 22:00
Volleyball Heimspiel Damen
Sonntag, 26.11.17 / 10:00 - 17:00
Volleyball Heimspiel Herren
Sonntag, 26.11.17 / 14:30 - 16:30
Spiele - Nachmittag
Sonntag, 03.12.17 / 10:00 - 20:00
Volleyball Nikolausturnier mit Quali. für NWVV Pokal
Samstag, 09.12.17 / 15:00 - 21:00
Volleyball Auswärtsspiel Herren

Mit 17 Teilnehmer/innen aus dem Vereinssport sehen die Veranstalter/innen der Integrationsabteilung des Landessportbundes (LSB) Bremen das Seminarwochenende in Lastrup zum Thema "Sport Interkulturell" als einen großen Erfolg auf dem Weg zur Interkulturellen Öffnung der Sportvereine Bremens.

Die Vielfalt der Teilnehmer/innen zeigte sich u.a. im unterschiedlichen Alter, dem Geschlecht, der Herkunft und der Nähe zum Thema und führte zu interessanten Diskussionen ausgehend von der eigenen kulturellen Prägung und den gemachten Erfahrungen als Vereinsaktive/r. Junge Menschen, derzeit als FSJ-ler/innen für die Vereine aktiv, trafen auf Ehrenamtliche mit mehr als 30 Jahre Erfahrung, Fußballtrainer mit Migrationshintergrund auf einheimische Vorstandsmitglieder.
 

Die finanzielle Förderung durch das Programm "Integration durch Sport" machte die Teilnahme zu sehr geringen Kosten möglich. Die Sportschule in Lastrup bot hervorragende Bedingungen für die Auseinandersetzung mit der Thematik in Theorie und (Sport-)Praxis.

Am 25. Oktober, 18:30 Uhr, startet der gemeinsame Laternenumzug des Freizeitfreffs Leherheide und des SFL Bremerhaven beim SFL Vereinsheim, Mecklenburger Weg 178a.

 

Der Umzug wird von einer Gruppe der Jugendmusikschule begeitet und wird seinen Ausklang mit Speisen, Getränken und einem Feuerwerk beim Freizeittreff Leherheide finden.

Der Besuch der Kaffeerösterei Münchhausen in Bremen wurde von der Beisitzerin Annegret Schoeße vom Seniorenbeirat seit langem vorbereitet.

Mit dem Zug und mit dem Bus erreichten wir zum vereinbarten Termin die Rösterei. Nach der Begrüßung wurden wir in den Vortragsraum geführt. Da im Eingangsbereich gefüllte Kaffeesäcke lagerten, sollten wir auf den Geruch achten. Es roch nicht nach Kaffee, sondern eher fruchtig. Der Kaffe erhält erst nach der Röstung den typischen Geruch. Dann erhielten wir 3 Sorten zur Verkostung. Eine Sorte kam aus Guatemala eine aus Afrika und eine war die Festtagsmischung die verkauft wird. Der Kaffee sollte schwarz getrunken werden, um den Geschmack besser zu erfahren. Es standen aber auch Kekse, Milch und Zucker bereit. Mit Hilfe von Dias sahen wir einen blühenden Kaffeestrauch , dann die reifen Kirschen die per Hand gepflückt, getrocknet und dann in Säcken verpackt verschickt werden. Da die Rösterei nur kleine Mengen herstellt, bekommen sie den Kaffe nicht in Containern sondern in Säcken.

Dann wurden wir in den Laden geführt, dort erhielten wir einen Bericht über den Werdegang des Gründers Münchhausen. Die Rösterei wurde in den 30er Jahren gegründet und hat sich im Krieg mit Kaffeeersatz durchgeschlagen. Das Haus wurde vollständig zerstört und mühsam nach dem Krieg wieder aufgebaut. Der Laden war wie ein Tante Emma Laden ausgestattet. Nach dem interessanten Vortrag haben wir uns mit Kaffee und Dosen eingedeckt.

Danach sind wir an der Weser Richtung Innenstadt gelaufen. Wir hatten noch Zeit, so konnte jeder noch für sich Bremen erkunden. Treffpunkt war das Cafe Knigge. Von hier aus gingen wir langsam zum Zug. Noch im Zug gab es nur ein Thema „Münchhausen“.

Annegret Schoeße

Ein Mini-Fußball-Turnier der Friedrich-Ebert-Schule fand heute morgen, am 6. September, im Soccer-Court auf dem SFL Sportgelände statt.

 

Mit Unterstützung der Fußball-Abteilung wurde der Court um 08:00 Uhr aufgebaut, damit es dann um 09:00 Uhr mit dem Turnier der Grundschüler/innen losgehen konnte.

 

Es hat allen wieder viel Spaß gemacht - und das bei bestem September-Wetter.

Aktuelle Seite: Home Aktuelles