SFL-Bremerhaven e.V

Nächste Termine

Samstag, 16.12.17 / 00:00
Volleyball VWÜF
Sonntag, 17.12.17 / 00:00
Volleyball VWÜF

Basketball: Wir stellen vor: unser zweiter Neuzugang an der Seitenlinie

Frankmills Acheampong: "Die Spieler nennen mich 'Coach Frank'"

 

von Daniel Rehn

 

Zur neuen Spielzeit sieht man in den Trainingseinheiten und Punktspielen ein neues Gesicht in Diensten der BSG (SFL/OSC) Bremerhaven. Mit Frankmills Acheampong haben die Seestädter wieder einen erfahrenen Coach aus Berlin in die Seestadt locken können.

 

     In Hamburg geboren, wuchs Acheampong in Berlin auf, wo er im Alter von zehn Jahren mit dem Basketballspielen begann. "Im Grunde ist mein Nachbar schuld, dass ich heute so viel in der Halle bin", lacht der 32-Jährige. Als aktiver Spieler durchlief er im Jugend- wie Herrenbereich alle Mannschaften und verzeichnete seine höchstklassigen Einsätze auf Landesliganiveau. Als Trainer betreute der diverse Jugendteams ab der U12 bis zur U20, verteilt über alle Leistungsklassen.

 

Mit seinen steigenden Ambitionen als Übungsleiter, den alle nur "Coach Frank" nennen, machte er sich unter anderem auch zwei Jahre lang als Co-Trainer der 2001er Berlin-Auswahl einen Namen. Seine Vita ergänzen außerdem Jobs in der NBBL (Assistenz-Trainer) und Damen Oberliga.

 

Die Liste seiner Erfolge kann sich ebenfalls sehen lassen. Als Headcoach führte er die U18 des Berliner SC 2013 zur Berliner Vize-Meisterschaft und belegte bei den norddeutschen Meisterschaften mit seinem Team ebenfalls den zweiten Platz. Als Assistenz-Trainer der U20 verbuchte er im Jahr davor die gleiche Kombination aus Vize-Meisterschaft in Berlin und Norddeutschland. Die U20-Meisterschaften in Berlin und Norddeutschland 2013 errang er als gleichberechtigter Trainer der Mannschaft des Basketball Berlin Süd.

 

In Bremerhaven wird sich Acheampong um die erste Mannschaft der U12 und U16 kümmern, selbst aber auf Grund seines dichten Trainingsplans nicht als aktiver Spieler bei den Herren eingreifen.

 

Auf die Frage, warum er Spree gegen Nordsee eintauscht, ist seine Antwort klar: "Ich denke, dass Bremerhaven der perfekte Standort für Basketball ist. Man bekommt als Trainer die Möglichkeit etwas mitzugestalten und den Sport in Bremerhaven nach vorne zu bringen."

 

Für die BSG Bremerhaven ist die Verpflichtung eine weiterer Investition in die Entwicklung des Vereins und seiner Nachwuchsteams. Sportwart Jürgen Bohne: "Frank ist ein alter Hase in seinem Job und hat immer in einem professionellen Umfeld gearbeitet. Vor allem kennt er Christian Steinberg schon seit langer Zeit. Die beiden haben bereits in Berlin zusammen gewirkt. Wir freuen uns auf die kommenden Monate mit ihm."

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Aktuelle Seite: Home Basketball Berichte Basketball: Wir stellen vor: unser zweiter Neuzugang an der Seitenlinie