SFL-Bremerhaven e.V

Nächste Termine

Samstag, 25.11.17 / 15:00 - 22:00
Volleyball Heimspiel Damen
Sonntag, 26.11.17 / 10:00 - 17:00
Volleyball Heimspiel Herren
Sonntag, 26.11.17 / 14:30 - 16:30
Spiele - Nachmittag
Sonntag, 03.12.17 / 10:00 - 20:00
Volleyball Nikolausturnier mit Quali. für NWVV Pokal
Samstag, 09.12.17 / 15:00 - 21:00
Volleyball Auswärtsspiel Herren

Basketball - 2. Regionalliga Nord - 106:45 – BSG Bremerhaven mit Kantersieg

Gelungener Jahresauftakt für die erste Mannschaft der BSG Bremerhaven. Im Heimspiel gegen den TSV Uetersen gelang der Mannschaft von Christian Steinberg mit 106:45 (55:20) der ideale Start ins neue Jahr.

Entscheidung fällt im ersten Viertel

Beide Mannschaften spielten mit einer kleinen Rotation. Sowohl Steinberg als auch den Gästen aus Uetersen standen nur neun Spieler zur Verfügung. Die Seestädter agierten jedoch weitaus spielfreudiger. Als habe es keine drei Wochen Pause gegeben, starteten sie furios. Allein sieben von insgesamt 17 Dreiern verwandelten die Hausherren im ersten Viertel und setzten sich schnell ab. Aus dem 10:2-Start nach drei Minuten wurde ein komfortabler 20-Punkte-Vorsprung bis zur Sirene (33:13, 10.).

Das Spiel war entschieden, noch ehe es richtig angefangen hatte.

Von dem gelungenen Start weiter angestachelt, lieferte die BSG im zweiten Viertel nun auch eine hochkonzentrierte Defensivleistung ab. Den Gästen aus Uetersen gelangen nur sieben Punkte, kassierten aber weitere 20. Die Folge: ein nicht mehr aufzuholender Rückstand zur Pause – 55:20 (20.).



Spielfreude auch im zweiten Durchgang

Die zweite Halbzeit war in der Folge ein Katz-und-Maus-Spiel der BSG Bremerhaven mit ihrem angeschlagenen Gegner. Ging das dritte Viertel noch mit 32:11 an die Gastgeber (87:31, 30.), nahmen sie im Schlussabschnitt etwas Druck heraus und entschieden es "nur" 19:14 für sich (106:45, 40.).

Es war vor allem ein Spiel für die Scharfschützen der BSG. So gelangen mit Levi Levine, Jeffrey Martin und Moritz Thomany gleich drei Spielern vier Treffer von "Downtown". Andreas Hasenkamm packte drei weitere Dreier dazu.

Christian Steinberg nach der Partie: "Wir haben ein gutes Spiel abgeliefert. Ziel war es, so konzentriert und engagiert wie möglich aufzutreten. Das ist uns gelungen. Wenn wir die kommenden Spiele ähnlich angehen, können wir uns mit einer starken Rückrunde deutlich im oberen Tabellendrittel positionieren."

Mit dem deutlichen Sieg gelingt der BSG Bremerhaven nicht nur ein erfolgreicher Jahresauftakt, sie entscheidet damit auch den direkten Vergleich mit dem TSV Uetersen für sich und rückt in der Tabelle auf den fünften Rang vor.

Die BSG spielte mit: Gerrit Balke (6), Helge Baues (18), Andreas Hasenkamm (9), Deniz Kruszynski (7), Levi Levine (14), Jonathan Mande Malu (16), Jeffrey Martin (18), Moritz Thomany (15) und Sergej Tittel (3)

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Aktuelle Seite: Home Basketball Berichte Basketball - 2. Regionalliga Nord - 106:45 – BSG Bremerhaven mit Kantersieg