SFL-Bremerhaven e.V

Nächste Termine

Samstag, 18.11.17 / 15:00 - 21:00
Volleyball Mixed Spieltag
Samstag, 25.11.17 / 15:00 - 22:00
Volleyball Heimspiel Damen
Sonntag, 26.11.17 / 10:00 - 17:00
Volleyball Heimspiel Herren
Sonntag, 26.11.17 / 14:30 - 16:30
Spiele - Nachmittag
Sonntag, 03.12.17 / 10:00 - 20:00
Volleyball Nikolausturnier mit Quali. für NWVV Pokal


Am Sonntag, 17. September wurde über 5 km, 10 km und 15 km die 11. Auflage des Koenen Benefiz-Laufs in Debstedt durchgeführt.

Auch dieses Jahr nahmen Mitglieder des SFL-Lauftreff an der Veranstaltung teil, deren Einnahmen zugunsten des FRED e.V. zur Förderung des Debstedter Konzepts gehen.


SFL Koehnenlauf 2017
Über 5 km war Claudia Renken am Start und erzielte folgendes gutes Ergebnis: 5. Platz W45, 00:37:38.

Michael Renken und Christian Skusa starteten auf der 10 km Strecke und erzielten ebenfalls tolle Ergebnisse. Christian belegte im Gesamtklassement den 2. Platz und Michael wurde 7.
In seiner Altersklasse belegte er den 1. Platz.

Beide Läufer gehen auch zusammen in Bremen am 1. Oktober und Mitte Oktober in Oldenburg über die Halbmarathondistanz von 21 km an den Start. Hier die Ergebnisse der beiden beim Koenen Lauf:

2. Skusa, Christian / 2. M 00:38:13
7. Renken, Michael / 1. M45 00:45:03

SFL beim 11. Koenenlauf erfolgreich vertreten

Am Sonntag, 17. September wurde über 5km, 10km und 15km die 11. Auflage des Koenen Benefiz-Laufs in Debstedt durchgeführt. Auch dieses Jahr nahmen Mitglieder des SFL-Lauftreff an der Veranstaltung teil, deren Einnahmen zugunsten des FRED e.V. zur Förderung des Debstedter Konzepts gehen.

Über 5 km war Claudia Renken am Start und erzielte folgendes gutes Ergebnis:

5.

Platz W45

SFL Bremerhaven

00:37:38

Michael Renken und Christian Skusa starteten auf der 10 km Strecke und erzielten ebenfalls

tolle Ergebnisse. Christian belegte im Gesamtklassement den 2. Platz und Michael wurde 7.

In seiner Altersklasse belegte er den 1. Platz. Beide Läufer gehen auch zusammen in Bremen am 1. Oktober und Mitte Oktober in Oldenburg über die Halbmarathondistanz von 21 km an den Start. Hier die Ergebnisse der beiden beim Koenen Lauf:

2.

Skusa, Christian

2.

M

SFL Bremerhaven

00:38:13

7.

Renken, Michael

1.

M45

SFL Bremerhaven

00:45:03


Bei idealen Witterungsbedingungen fanden wieder über 80 Läuferinnen und Läufer den Weg zum SFL Bremerhaven. Bei der Anmeldung und Startnummern-Ausgabe bildete sich sogar eine Schlange, so groß war das Interesse am Laufen in diesem Jahr.



Der 37. Wasserwerks- Waldlauf  hielt dann auch was er versprach. Über zwei Strecken, 3,6 km und 7,2 km, gab es spannende Wettkämpfe und jeder Finisher konnte sich als Sieger fühlen.

Der Dank gilt besonders dem Organisationsteam um Günter Niehaus, Horst Kuhl und Thomas Bartling und den vielen Helfer/innen, die für das Gelingen der Veranstaltung verantwortlich zeigten.

Negativ fiel lediglich auf, dass einige wenige Hundebesitzer, trotz Leinenzwang im Wald, ihre Tiere ungeleint laufen ließen und auch nicht einsichtig waren.

Text und Fotos, Peter Skusa


EINLADUNG und AUSSCHREIBUNG 


Am Sonnabend, 4. Februar 2017, veranstaltet der SFL Bremerhaven im Wasserwerkswald Leherheide, in der Nähe des ehemaligen Sportplatzes Brillenmoor, Debstedter Weg, 27578 Bremerhaven, seinen 37. Wasserwerkswald-Lauf.

Folgende Wettbewerbe kommen zur Austragung:

15:00 Uhr

männl. Jugend U18 M 01 + 00 3600 m 3 Runden
männl. Jugend U20 M 99 + 99
Männer - Mittel

weibl. Jugend U18 W 01 + 00 3600 m 3 Runden
weibl. Jugend U20 W 98 + 99
Frauen - Mittel

15.45

männl. Jugend U20 M 7200 m 6 Runden
Frauen / Männer - Lang
Senioren M30 - M65 Ab 87

Vereinslose Sportler (Trimmer) sind herzlich eingeladen.

Meldeschluss: Donnerstag, 02. Februar 2017 - Nachmeldungen sind gegen Zahlung von 2,00 € möglich.
Meldegebühren: Frauen / Männer 4,00 €

Meldung an:
Günter Niehaus, Schlesierweg 10, 27578 Bremerhaven
Tel.: 04 71 / 6 04 59, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Startnummern werden am Start / Ziel (im Wald) ausgegeben. Es werden Urkunden nach den Bestimmungen der DLO ausgestellt und später nachgesandt oder in der SFL - Geschäftsstelle, Mecklenburger Weg 178, zur Abholung bereitgelegt.

Haftungen für Personen- und Sachschäden werden nicht übernommen. Die Veranstaltung wurde vom KLV / BLV genehmigt.


Der SFL wünscht allen Teilnehmern/innen eine gute Anreise und viel Erfolg.


Günter Niehaus


Am 4.September fand der Koenen-Benefizlauf in Debstedt nun schon zum zehnten Male statt. Die vom OSC und der Firma Koenen wie immer hervorragend ausgerichtete Veranstaltung litt, was die Teilnehmerzahl angeht, ein kleines bisschen unter den unsicheren Wetterbedingungen. Es war trüb und ständig drohte Regen. Die 5- und 10 km-Läuferinnen und Läufer blieben von Regengüssen verschont, aber die 15 km-Teilnehmer wurden einmal von einem ordentlichen Guss erwischt.

SFL Koenen Lauf 2016

Alle drei Läufe wurden gemeinsam auf dem Gelände der Firma Koenen gestartet. Es ging zunächst den Spadener Weg entlang, zum Teil über matschigen Sand, dann nach Westen den Plätternweg hinunter bis zum Debstdter Weg. Von dort an führte die Strecke mit einer "netten" Steigung zum Reitplatz hinauf und weiterhin leicht ansteigend wieder am Krankenhaus vorbei zum Startplatz. Eine Runde war exakt 5 km lang und musste dementsprechend oft gelaufen werden.

Der SFL-Lauftreff war sehr stark vertreten: 7 Läuferinnen und Läufer hatten sich für 5 km angemeldet und einer für 10. DIeser eine war unser Aushängeschild Christian Skusa, der mit exakt 7 Minuten Vorsprung auf den Zweiten in 38:22 Minuten Gesamtsieger wurde. Sein Vorsprung, um dies mal zu  verdeutlichen, hätte in einem Stadion drei Runden betragen!

Aber auch die sieben Starter über 5 km brachten sehenswerte Ergebnisse mit nach Hause:

Bester SFLer war Marco Lehnacker in 21:42 Min. auf Platz 5 vor Michael Renken, der in 21:49  Min. auf Platz 6 landete. Beide wurden in der Altersklasse M 45 Zweiter und Dritter. Unser Jüngster, Jonte Renken, belegte in 23:38 Min. Platz 9 und wurde in der Klasse MK U12 Dritter.

Einen 1.Platz in der Klasse M55 schaffte Bernd Hering in 27:33 Min. Ebenfalls Platz 1 belegte Heinz Wöhlbrand mit 31:47 Min. in der Altersklasse M 75. Bernd und Heinz wurden im Gesamtfeld von 75 Startern 27. bzw. 42. Abgerundet wurde das gute Gesamtergebnis von unseren Damen: Claudia Schulz in 35:28 Min. und Ute Pohl in 39:05 Min. wurden Dritte bzw. Fünfte in ihren Altersklassen. Beide kamen im Gesamtfeld auf den Plätzen 55 und 64 ein.

Beim anschließenden Klönen kam der Wunsch nach einem einheitlichen SFL-Lauftrikot auf. Vielleicht hat dazu jemand eine Idee?

Wir  freuen uns schon auf die nächste Laufveranstaltung am 9. Oktober am Nordsee-Stadion.

Heinz Wöhlbrand

 

Bei bestem Laufwetter haben am 14. August fünf Mitglieder des SFL-Lauftreffs am 12. City-Marathon Bremerhaven teilgenommen. Es war eine toll organisierte Laufveranstaltung mit bester Betreuung der nahezu 1000 Teilnehmer. An der Strecke, auch an den kurzen, gab es mehrere Stationen mit Wasser, und am Ende der Deichstraße wurde uns von Trommlern eingeheizt. Im Ziel gab es dann noch reichlich Verpflegung. Alle SFL-Sportler haben wohlbehalten und mit sehr guten Ergebnissen das Ziel erreicht und freuen sich jetzt schon auf ein Wiedersehen am 4. September beim Koenen-Lauf in Debstedt.

Hier die Resultate:

SFL Lauftreff Marathon web

Halbmarathon: Michael Renken lief in einem insgesamt sehr schnellen Rennen die Klassezeit von 1:46:35 h und wurde in der Klasse M 45 14.

10 km: Marco Lehnacker schaffte in sehr guten 45:49 Minuten Platz 18 in der Klasse M 45. Hier waren knapp 300 Läuferinnen und Läufer am Start.

Über 5 km starteten gleich 4 Mitglieder des SFL. Der Jüngste war auch der Schnellste: Jonte Renken wurde in tollen 24:14Minuten Zweiter in der Altersklasse U12. Bernd Henry folgte in 27:42 Minuten auf Platz 2 der Klasse M55. Heinz Wöhlbrand wurde in 32:05 Minuten Erster in der Klasse M75 und Ute Pohl rundete in 40:51 Minuten das positive Bild als 11. in der Klasse W 50 ab.

Auf dem Bild der SFL Laufgruppe v. l. n. r. Michael Renken, Claudia Renken, Jonte Renken, Ute Pohl, Bernd Henry und Heinz Wöhlbrand

Aktuelle Seite: Home Berichte