SFL-Bremerhaven e.V

Nächste Termine

Samstag, 25.11.17 / 15:00 - 22:00
Volleyball Heimspiel Damen
Sonntag, 26.11.17 / 10:00 - 17:00
Volleyball Heimspiel Herren
Sonntag, 26.11.17 / 14:30 - 16:30
Spiele - Nachmittag
Sonntag, 03.12.17 / 10:00 - 20:00
Volleyball Nikolausturnier mit Quali. für NWVV Pokal
Samstag, 09.12.17 / 15:00 - 21:00
Volleyball Auswärtsspiel Herren

Am Sonnabend, den 01.02.2014, veranstaltet der SFL Bremerhaven im Wasserwerkswald Leherheide, in der Nähe des ehemaligen Sportplatzes Brillenmoor,  Debstedter Weg, 27578 Bremerhaven, seinen 33. Wasserwerkswaldlauf.
                        
Folgende Wettbewerbe kommen zur Austragung:            
                        
14.15    Schüler / Schüli C    M + W    04 + 03    1200 m    1 Runde    
            Schüler / Schüli B    M + W    02 + 01    1200 m    1 Runde    
14.45    Schüler / Schüli A    M + W    00 + 99    2400 m    2 Runden    
15.15    ml. Jgd. B    M     98 + 97    3600 m     3 Runden    
            ml. Jgd. A    M    96 + 95            
            Männer – Mittel                    
            wbl. Jgd. B          W    98 + 97    3600 m     3 Runden    
            wbl. Jgd. A          W    96 + 95            
            Frauen - Mittel                    
16.00    ml. Jgd. A    M    96 + 95    7200 m     6 Runden    
            Frauen / Männer - Lang                    
            Senioren M 30 - M 65        Ab 84            
                        
Vereinslose Sportler (Trimmer) sind herzlich eingeladen.        
                        
Meldeschluß:
Donnerstag, 30.01.2014
Nachmeldungen sind gegen Zahlung von € 2,00 möglich    
                    
                        
Meldung an:
Günter Niehaus, Schlesierweg 10, 27578 Bremerhaven    
Tel: 0471 / 60459, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!        
                        
Meldegebühren:
Frauen  / Männer 4,00 €        
Jugendliche / Schüler 2,00 €        
                        
                        
Die Startnummern werden am Start / Ziel  (im Wald) ausgegeben.        
Es werden Urkunden nach den Bestimmungen der DLO ausgestellt und später nachgesandt oder in der SFL -Geschäftsstelle, Mecklenburger Weg 178 zur Abholung bereitgelegt.
Haftungen für Personen- und Sachschäden werden nicht übernommen.        
Die Veranstaltung wurde vom KLV / BLV genehmigt.

Am Sonntag, den 13.Oktober, nahmen 7 Läuferinnen und Läufer des SFL Bremerhaven-Lauftreff  am 15. OSC - Halbmarathon  teil.

 


Dabei hieß es früh aus den Federn zu kommen, denn die ersten Starts erfolgten bereits um 9 Uhr.  Außer der 21 Kilometer Distanz standen Strecken von 10 und 5 Kilometer zur Wahl. Bei guten Wetterbedingungen erreichten alle wohlbehalten das Ziel und wurden mit einer Urkunde ausgezeichnet.

Besonders erfreulich war das Ergebnis von Heinz Wöhlbrand im 5 Kilomterlauf und der 2.Platz in der Gesamtwertung von Christian Skusa im 10 Kilomterlauf. Beide wurden auch Sieger in ihrer Altersklasse.



Alle SFL Ergebnisse vom OSC Halbmarathon

5 Kilometerlauf
     
9.  Skusa, Peter            1. M60 SFL Bremerhaven 00:27:14
12. Renken, Thies         2. MJ U14 Lautreff SFL 00:29:17
13. Wöhlbrand, Heinz     1. M70 SFL Bremerhaven 00:29:59 1
14. Renken, Jonte         1. MK U8 Lauftreff SFL 00:33:37
16. Renken, Claudia       1. W40 SFL Bremerhaven 00:38:16

10 Kilomterlauf

2. Skusa, Christian         1. M SFL Bremerhaven 00:38:59
12. Renken, Michael      2. M40 SFL Bremerhaven 00:54:40

Im letzten Jahr absolvierte Christian Skusa vom SFL Bremerhaven seinen ersten Halbmarathon in Bremen und erzielte damals mit 1:28:16 Stunden eine respektable Zeit.

In diesem Sommer intensivierte er sein Trainigspensum und nutzte besonders einen  3-wöchigen Urlaub in Dänemark um seine Leistungen zu verbessern.


Durch  einen ausgewogenen Trainingsplan, der von Ausdauereinheiten von bis zu einer Strecke von 32 Kilometer und auch aus Einheiten zur Verbesserung der Grundschnelligkeit bestand bereitete sich Christian auf den Lauf in Bremen vor.

In der Vorbereitungszeit erzielte er auf Strecken von 5 Kilometer bis zur Halbmarathondistanz von 21 Kilometer hervorragende Ergebnisse und zeigte sich einmal mehr als Allrounder. So wurde er Gesamtsieger über 5 Kilometer beim Koenen Benefizlauf in 18 Min und 33 Sek.

Beim OSC Halbmarathon wurde er über 10 Kilometer mit persönlicher Bestleitung in 38 Minuten und 59 Sekunden Gesamtzweiter und Sieger in der Männerklasse.

Ebenso konnte er auf der Halbmarathondistanz im Rahmen des Bremen Marathons überzeugen. Nach einem engagierten Lauf bei guten Wetterbedingungen kam er in einer Zeit von 1:26:02 als bester Bremerhavener Teilnehmer ins Ziel. Er erzielte dabei ebenfalls eine neue persönliche Bestleistung und war über 2 Minuten schneller als im vergangenen Jahr.

Diese guten Ergebnisse des Jahres 2013 nimmt Christan Skusa als Ansporn und Motivation um 2014 beim Marathon in Hamburg zu starten.

Am Sonntag, den 01.09.2013, fand der 7. Koenen Benefizlauf statt. Start und Ziel befanden sich vor dem Gebäude der  Firma Koenen, Orthopädie- und Rehatechnik, auf dem Gelände der Seepark Klinik, Debstedt. Die Netto-Einnahmen dieser Veranstaltung werden zugunsten des Vereins, FRED e.V., gespendet. Seit nunmehr sieben Jahren findet jedes Jahr im Frühherbst in Langen-Debstedt, einem Ort nördlich von Bremerhaven, der „Koenen Benefizlauf“ statt.  Der Erlös der Veranstaltung wird benutzt um das „Debstedter Konzept“ zu realisieren. Unter dem „Debstedter Konzept“ versteht man eine Behandlungsform zur Therapie von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Bewegungsstörungen und Behinderungen. Start und Zielpunkt der 5km, 10km und 15km Läufe sowie für die Walkingstrecke ist das Betriebsgelände der Firma Koenen auf dem Areal der Seeparkklinik in Langen-Debstedt. Das Wetter war bei ca. 19 Grad leichter Bewölkung, Sonnenschein  und leichtem Wind optimal. Einige kleine Regenschauern gab es erst zum Ende der Veranstaltung, sie störten nicht wirklich. Bei der Strecke handelt es sich um einen anspruchsvollen5km-Rundkurs, mit teilweise sandigem Untergrund. Der Lauf führt zunächst über die Spadener Straße nach Süden. Man passiert die niedersächsische Landesgrenze nach Bremerhaven und läuft sodann auf dem Plätternweg in westliche Richtung. Auf dem Debstedter Weg geht es sodann, nach abermaligem Passieren der Landesgrenze, in Richtung Langen-Debstedt. Nach einem kleinen „Zick-zack-Kurs“ in der Marsch, geht es dann eine eiszeitliche Endmuräne hinauf bis man wieder auf das Krankenhausgelände gelangt. Dort befindet sich das Ziel.

Zahlreiche Läuferinnen und Läufer des SFL Lauftreffs nahmen, wie es schon seit einigen Jahren Tradition ist, an dieser Veranstaltung teil und waren allesamt erfolgreich und wurden als Anerkennung mit Urkunden ausgezeichnet.

Die beste Plazierung des SFL erreichte Christian Skusa, der im 5 km Lauf den 1. Platz  in einer Zeit von 18 Minuten und 33 Sekunden als erster Läufer ins Ziel kam. Schon vom Start an lag er an erster Stelle und erzielte einen mit über 100 Meter Vorsprung herausgelaufen,unangefochtenen Start/Ziel Sieg. Als Gesamtsieger über 5 km und auch Sieger in der Klasse der Männer bekam er einen Ehrenpreis überreicht.

Heinz Wöhlbrand erreichte ebenfalls über die Strecke von 5 km ein hervorragendes Ergebnis. Er wurde in der Klasse M70 auch Erster.

Im 10 km Lauf erreichte Marco Lehnacker  als 5. in der Gesamtwertung in 43:10 Minuten und 1. in der Klasse M45 ein tolles Ergebnis und war anschließend mit seiner Leistung mehr als zufrieden.

Alle  Teilnehmerinnen und Teilnehmer des SFL waren sich einig: "Eine tolle gut organisierte Veranstaltung für einen guten Zweck, es lohnt sich hier mitzumachen Wir werden im nächsten Jahr wieder an den Start gehen".

Die detaillierte Ergebnisliste kann unter bremerhavenlauf.de im Internet eingesehen werden.

Der diesjährige Lauftreff fand am 24. Juni beim SFL Bremerhaven seinen Abschluss.

 

Creative Commons Lizenzvertrag
Text und Bild vom Jahresabschluss Lauftreff von SFL Bremerhaven stehen unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Deutschland Lizenz .

 

Aktuelle Seite: Home Berichte