SFL-Bremerhaven e.V

Nächste Termine

Samstag, 25.11.17 / 15:00 - 22:00
Volleyball Heimspiel Damen
Sonntag, 26.11.17 / 10:00 - 17:00
Volleyball Heimspiel Herren
Sonntag, 26.11.17 / 14:30 - 16:30
Spiele - Nachmittag
Sonntag, 03.12.17 / 10:00 - 20:00
Volleyball Nikolausturnier mit Quali. für NWVV Pokal
Samstag, 09.12.17 / 15:00 - 21:00
Volleyball Auswärtsspiel Herren

Die 1.Herrenmannschaft um die Trainer Marcus Klame und Siggi Hoyer sind am gestrigen Samstag Abend durch ein leicht und locker erspielten 13:2 Erfolg  gegen den SC Schiffdorferdamm in das KSB-Pokal Endspiel eingezogen und treffen dort auf die zweite Mannschaft des TuSpo Surheide.

SFL Pokal Halbfinale 2014 Tor Dejan Jankovski 2:0Den Torreigen eröffnete Mario Gagelmann bereits in der 4.Spielminute, als er eine tolle Flanke von Albert Schäfer in das Gäste Gehäuse hämmerte. Ganze vier Minuten später erhöhte Dejan Jankovski, nach toller Vorarbeit über Timo Struppe und Mario Gagelmann, in Abstaubermanier zum 2:0. Bereits in der 15.Spielminute gingen die Heidjer mit 3:0 in Front. Torschütze war Meiko Gagelmann, als dieser von der Strafraumlinie in das linke Eck traf.  Im Anschluss konnte SFL-Schlussmann Maxim Bechthold einen langen Flugball nicht festhalten und schon verkürzten die Dammer durch Palm auf 1:3. Der zuvor als Torvorbereiter in Aktion getretene Timo Struppe war der nächste Treffer vorbehalten, als dieser per Strafstoss sicher zum 4:1 traf. Noch vor der Halbzeitpause traf wieder Dejan Jankovski (40.) zum 5:1. Mit dem Halbzeitpfiff sahen die vielen Zuschauer noch ein sehenswertes Tor von Außenverteidiger Fabian Sahl. Sein überragender Abschluss aus gut 25 Meter schlug unhaltbar im Gäste Tor ein. Somit stand es zur Halbzeit 6:1 für die Heidjer.


zweite Halbzeit - gleiches Bild

In der zweiten Halbzeit änderte sich das Bild keineswegs. SFL spielte weiter sehr gefällig nach vorne und setzte den Gegner immer wieder unter Druck. Und der Gast vom Schiffdorfderdamm beschränkte ihr Spiel auf die Defensive. Die mit nur zehn Spielern angetretenen Dammer konnten einen am Ende ein wenig leid tun, da ihnen bei sommerlichen Temperaturen die Kraft einfach ausging. Fünf Minuten nach dem Wiederanpfiff ließen es die Heidjer wieder krachen. Dejan Jankovski traf nach einer feinen Ballstafette seiner Mitspieler zum 7:1. Mario Gagelmann wollte sich nicht bitten lassen und traf ebenfalls problemlos zum 8:1 (58.). Drei Minuten später fiel der nächste Treffer, als wieder der SFL-Goalgetter Mario Gagelmann mit seinem dritten Treffer zum 9:1 traf. Dann war es der sehr fleißige Mourad Ali-Bey, der sich in die Torschützenliste eintrug (63.). Anschließend kam wieder die Zeit von Mario Gagelmann.

Mit seinem insgesamt vierten Treffer (72.) am gestrigen Abend konnte dieser als Torjäger mal wieder glänzen. Das schönste Tor in der zweiten Halbzeit erzielt zweifellos Offensiv-Mann Timo Struppe. Sein Heber aus über 20 Meter flog unhaltbar in das Tor vom Dammer-Schlussmann Ercan Otluoglo (76.). Den letzten SFL-Treffer erzielte Patrick Geltz in der 78.Spielminute, als dieser per Distanzschuss traf. Den Schlusspunkt in dieser einseitigen Partie setzten aber Die Gäste, allerdings war der Treffer (85.) von Eyrice Tamer Mutlu lediglich Ergebniskosmetik.

 

Endspiel um den KSB Pokal

Nun kommt es am 28.06. um 18:00 Uhr auf der Sportanlage der FT Geestemünde zum Endspiel des KSB-Pokals zwischen SFL Bremerhaven und TuSpo Surheide II. Beide Mannschaften belegten in der abgelaufenen Saison die ersten beiden Tabellenplätze. Beide Ligaspiele waren hart umkämpft, als jeweils die Auswärtsmannschaft gewinnen konnte. Die Zuschauer dürfen sich somit auf ein sehr spannendes Finale mit völlig offenem Ausgang freuen. Dabei hofft die Mannschaft um Trainer Marcus Klame natürlich, dass möglichst viele Heidjer sich auf den Weg nach Geestemünde machen.

SFL traditions Fussballturnier 14062014Vor dem mit Spannung erwarteten Fussball Pokalhalbfinale um den KSB Pokal fand auf der Vereinsanlge des SFL Bremerhaven ein Traditionsturnier statt. Die SFL-Traditionsmannschaft wurde von den Ur-Heidjern Frank Leu und Heiko Schnaars gegründet.

 

Das Team der Heidjer belegte am Ende den dritten Platz. Alle waren sich einig, dass es mal wieder schön war, sich zum Spielen und zum schnacken getroffen hatte.

Der neue Berirksliga Meister SFL Bremerhaven ist noch mindestens einmal am Ball, wenn sie im Heimspiel am heutigen Samstag (13.06. 17:00 Uhr) gegen den SC Schoffdorferdamm um den Einzug in das KSB-Pokalfinale kämpfen. Dabei gehen die Heidjer als klarer Favorit in dieses Halbfinale. Der Titelverteidiger vom Mecklenburger Weg besiegte auf dem Weg in das Halbfinale die SG Sellstedt/Bramel mit 6:3 und anschließend die TSG Nordholz klar mit 4:1. Der Gast vom SC Schiffdorferdamm musste einmal mehr in diesem Wettbewerb ran. Sie bezwangen in der ersten Runde überraschend den TSV Imsum mit 4:2 und anschließend in Runde zwei auch den ESV Bremerhaven. Im Viertelfinale taten sich die Dammer sehr schwer, als man den SC Lehe-Spaden II erst nach dem Elfmeterschiessen besiegen konnte.


Die Mannschaft um die Trainer Marcus Klame und Siggi Hoyer haben sich in den letzten zwei Wochen gut vorbereitet und wollen unbedingt in das Finale einziehen.  "Unser Ziel ist das am 28.06. stattfindene KSB-Pokalfinale auf der Anlage der FT Geestemünde. Wir sind der Pokalverteidiger und wollen in diesem Jahr das Double holen. Das ist unser erklärtes Ziel vor der Saison gewesen. Die Meisterschaft haben wir ja souverän eingefahren. Nun soll der Pokalsieg folgen. Wir müssen aber noch nicht an das Finale denken, denn der SC Schiffdorferdamm wird uns alles entgegenbringen, was sie zur Verfügung haben. Wir nehmen den Gast vom Damm sehr ernst. Die Einstellung meiner Spieler zum Spiel habe ich unter der Woche ganz genau beobachtet. Wir freuen uns riesig noch einmal ein Heimspiel vor unseren Fans zu haben und hoffen auf breite Unterstützung", so Coach Marcus Klame. 

Vor dem Heimspiel findet ein Traditionsturnier statt
Vor dem mit Spannung erwarteten Pokalhalbfinale findet auf der Vereinsanlge des SFL Bremerhaven noch ab 14:00 Uhr ein Traditionsturnier statt. Die SFL-Traditionsmannschaft wurde von den Ur-Heidjern Frank Leu und Heiko Schnaars gegründet. Bei diesem Einladungsturnier sind u.a die Traditionsmannschaften von BSC Grünhöfe, TSV Wulsdorf, VfB Lehe und Geestemünder TV am Start. Die SFL-Mannschaft und die Gastwirtin Ulrike Schulz werden für das leibliche Wohl sorgen. Die in die Jahre gekommenen Kicker kann man dann bei Bratwurst, Frikadelle und Bier in ihrem Element bestaunen.

Mit einem 6:1 beim ESV Bremerhaven verabschiedet sich die Mannschaft von Marcus Klame aus der Bezirksliga Bremerhaven und ist aufgestiegen in die Landesliga Bremen. GLÜCKWUNSCH!!

SFL Gruppenfoto Aufstieg

Mit den neuen Trikots von Sport Herold, konnte die Frauenmannschaft des SFL Bremerhaven im Heimspiel am 25. Mai gegen den SV Aschwarden und Umgebung mit 5:0 gewinnen.

 

SFL Frauenmannschaft neue Trikots 

Herzlichen Dank für die Unterstützung von Sport Herold - so kann es weitergehen.

 

Aktuelle Seite: Home Fußball Berichte