SFL-Bremerhaven e.V

Nächste Termine

Samstag, 21.04.18 / 14:00 - 22:00
Volleyball Die Wölfe Mixed Abschlusssaisonturnier
Sonntag, 29.04.18 / 14:00 -
Tennis: Deutschland spielt Tennis
Dienstag, 01.05.18 / 09:30 -
Tennis 40-Jahre-Jubiläum
Mittwoch, 09.05.18 / 20:00 - 04:00
Volleyball Die Wölfe beim Mitternachtsturnier
Donnerstag, 10.05.18 / 20:00 - 04:00
Volleyball Die Wölfe beim Mitternachtsturnier


Am 11.03.2018 fuhren wir ins Uni- Bad Bremen zum Huchtinger Championat. Das war unsere Chance dieses Jahr die Pflichtzeiten für die Landesmeisterschaften in Bremen auf der Langenbahn zu erreichen. Leider hat es nicht geklappt, aber dafür schwammen wir neue Bestzeiten und ein Medailien- Regen war für uns dabei. Von daher können wir doch sehr zufrieden sein.

Es gingen über die 50 m Rücken folgende Teilnehmer an den Start: Jan Kirjanow ( 2008 ) mit 59,70 sec. setze er sich auf den 12.  Platz. Yaneck Brüns ( 2007 ) erreichte den 10. Platz mit 51,77 sec. Emil Saibel ( 2006 ) erreichte Rang 14 mit 54,37 sec.

Die 100 m Freistil wurden in den Jugendgruppen gewertet, so dass es für einige Jahrgänge noch schwerer wurde ihre Platzierungen zu halten, da zwei Jahrgänge zusammen gewertet wurden. Trotz alledem schnitten wir sehr zufrieden ab.

In der Jungend D wurden Jan und Yaneck zusammen gewertet. Jan erreichte mit 1:43,07 min. den 8. Platz und Yaneck schwamm auf den 6. Platz mit 1:35,10 min. In der  Jugend C starteten Daniel Kirjanow ( 2005 ) und Emil Saibel.  Daniel holte unsere erste Medaille in Silber mit der von 1:14,24 min. Emil erreicht den 15. Platz mit  1:43,61 min. In der Jungend A startete Markus Wilhelm ( 2001 ) und erreichte den 8. Platz mit 1:12,21 min.

Weiter ging es für uns mit den 100 Brust.

Hier holte sich Yaneck den Platz 10 mit 2:03,33 min und Jan den 12. Platz mit 2:08,20 min. Daniel schwamm sich in seiner Gruppe auf den 5. Platz mit der Zeit 1:35,97 min. Markus holte uns die zweite Silbermedaille in der Zeit von 1:25,16 min.

Über  die 50 m Freistil wurde wieder in der jeweiligen Altersklasse gewertet. So schwamm sich Jan auf den 5. Platz mit 45,96 sec. eine neue Bestzeit für ihn.

Yaneck setzte sich auf den 7. Platz durch mit 43,23 sec. Daniel legte eine neue Bestzeit hin 33,11 sec. und wurde mit Bronze belohnt. Emil hatte schwer zu kämpfen, da in seiner Altersklasse viele gestartet waren und setzte sich hier auf den 23. Platz mit 46,20 sec eine neue Bestzeit.

Markus schaffte es auf den 10. Platz mit der Zeit 32,10 sec.

Die 50 m Brust- Strecke war für uns ein reiner Medaillen- Regen.

Jan schwamm sich auf den 6. Platz mit 59.13 sec unter eine Minute, wir waren alle schwer begeistert. Yaneck startete über seine Lieblingsstrecke durch und holte sich Silber in 55,55 sec. weiter mit Silber ging es von Daniel mit 43,18 sec und Markus legte einen Vollsprint ins Wasser und belohnte sich auch mit Silber in 38,85 sec.


Die 100 m Rückenstrecke mögen wir nicht allzu gerne aber einer traute sich heran, Emil. Mit neu gelernter Wende, die er erst am Freitag vor dem Wettkampf lernte umzusetzen ging es an den Start. Gespannt waren wir alle sehr und auch ihm sah man über die ersten 50 Meter die Anspannung zur Wende an. Doch die Angst und der Respekt vor der Wende war eigentlich nicht nötigt gewesen denn er legte sie mit Bravour hin und startete weiter durch. Wir alle fieberten am Beckenrand mit, die Daumen von unserer Trainerin waren schon leicht blau gefärbt als er die Wenden beendet hatte. Belohnt wurde er mit einem sehr guten 9. Platz mit der Zeit 2:01,32 min.

Tja und zum Ende hin kamen die 200 Meter Strecken, an diese traut sich im Moment nur unser Markus ran.

Die 200 m Freistil schwamm er in 2:43,88 min und erreichte den 12. Platz in der offenen Wertung wo alle Jahrgänge bis 1997 und älter gewertet werden.

Bei den 200 m Brust erreicht Markus in der offenen Wertung den 6. Platz in 3:07,23 min.

Das Ganze war wiedermal ein gelungener Wettkampf mit super neuen Bestzeiten oder gehaltenen Zeiten. Viele Medaillen für unsere Schwimmer und was uns freute waren tolle und spannende Rennen sowie technische Schwimmstile zum Anschauen und bewundern.

Einen Dank sprechen wir auch hier wieder aus an unsere Kampfrichter die uns den ganzen vollen Tag zur Seite standen, auch wenn wir sie nicht sehen oder hören, wissen wir, dass sie für uns dort stehen, damit wir unsere Strecken und Starts schwimmen und beenden können. Vielen Dank an Daniela Tiedemann und Evelina Wilhelm.

Von hieraus senden wir noch einen gute Besserungsgruß an Mike Mio, der zurzeit aus gesundheitlichen Gründen nicht dabei sein kann. Komm schnell wieder auf die Beine, wir vermissen dich als Trainingspartner.


Die Saison 2017 liegt hinter uns, dies war ein sehr erfolgreiches Jahr und wir hoffen im Jahr 2018 wieder gut einzusteigen und weitere sowie neue Erfolge zu erreichen.

 

Am 10.02.2018 starteten wir in das neue Wettkampfjahr mit dem GTV Wettkampf. Dieser findet immer im Bad 3 statt. Das ist für uns immer sehr erfreulich, da es ja unser Trainingsbecken ist und wir von daher einen sogenannten Heimvorteil haben.

Über die 100 Meter  Freistil gingen an den Start:

Jan Kirjanow ( 2008 ) belegte den 5. Platz in der Zeit 1:42,03 min, Yaneck Brüns ( 2007 ) kam auf einen dritten Platz mit 1:30,87 min, Emil Saibel ( 2006 ) schwamm sich auf Platz 4 in 1:45,11 min., Daniel Kirjanow ( 2005 ) kam auf einen 8. Platz mit 1:16,43 min und Markus Wilhelm ( 2001 ) erreichte den 5. Platz in 1:10,72 min. Alle Schwimmer haben sich über diese Strecke eine neue Bestzeit erarbeitet, so dass wir schon mal den ersten Teil als guten Einstieg ansahen.

Es folgten die 50 Meter Brust wo Jan sich wieder auf Platz 5 schwamm mit 58,20 sec, Yaneck Brüns holte sich den ersten Platz mit 53,19 sec, Daniel landete auf dem zweiten Platz mit 45,21 sec und Markus holte sich mit 38,04 sec den ersten Platz. Auch bei diesen Starts kamen neue Zeiten zustande.

Über die 200 Meter Freistil ging Markus an den Start und setzte sich auf den dritten Platz in einer neuen Bestzeit von 2:41,38 min.

Weiter ging es mit den 50 Meter Rücken.

Jan setzte sich auf den vierten Platz mit 59,66 sec, auch Yaneck belegte Platz 4 mit 53,48 sec, auch Emil setzte sich auf diesen Platz mit 58,37 sec, Daniel folgte ihm mit 43,66 sec. Alle blieben unter einer Minute das ist eine neuer Erfolg für uns.

Die 50 Meter Freistil waren für alle wieder eine Bestzeitenstrecke.

Jan schwamm 47,44 sec und wurde mit Platz 4 belohnt, genau wie Emil in 47,04 sec, Yaneck setzte sich auf den dritten Platz mit 40,19 sec , Daniel wurde fünfter mit 33,81 sec, und Markus holte sich den zweiten Platz mit 32,10 sec.

Die 100 Meter Rücken wurden von Emil geschwommen in einer neuen Bestzeit von 2:03,44 min belegte er den dritten Platz.

Markus traute sich wieder an die 50 Meter Delfin ran und belegte den dritten Platz mit 39,61 sec.

Als letzter Start waren die 100 Meter Brust an der Reihe, Yaneck setzte sich auf den zweiten Platz mit 1:59,94 min, Daniel schwamm sich in der Zeit von 1:42,04 min auf den vierten Platz, und Markus erreichte den zweiten mit 1:25,97 min.

Das war wieder eine gelungener Wettkampf mit vielen neuen Zeiten, was uns sehr glücklich machte. Wir freuen uns auf das nächste Mal und auf weitere tolle Trainingseinheiten, denn sonst hätten wir unsere Zeiten nicht verbessern können.

Wir bedanken uns bei Evelina Wilhelm, die uns das erste Mal als Kampfrichterin begleitet hat. Evelina hat nämlich im letzten Jahr die Kampfrichterausbildung gemacht um uns weiterhin zu unterstützen. Vielen Dank dafür.

Ein weiterer Dank geht an unseren Sponsor ATIS, der uns im Dezember 2017 noch neue Regenjacken gesponsert hat.

Zu den Bremer Landesmeisterschaften auf der Kurz Bahn, haben wir es mit zwei Schwimmern geschafft teilzunehmen. Dieses Mal, die Pflichtzeiten zu erreichen war eine Kunst, denn diese Zeiten wurden verschärft. Umso mehr freuten wir uns, dass wir trotzdem daran teilnehmen konnten, auch wenn es nur pro Teilnehmer ein Start war.

Am Samstag, den 04.11.2017 fanden unsere Starts statt. Beide Schwimmer, Markus Wilhelm und Yaneck Brüns waren guter Dinge mit einer Bestzeit aus dem Wasser zu kommen. Sie starteten über die 50m Brust.

Yaneck Brüns ( 2007 ) ging als erster an den Start, in einer neuen Bestzeit von 50,47 sec. war er der erfolgreiche Schwimmer und holte sich den Vizemeistertitel über diese Strecke. Ein weiterer großer Erfolg für ihn.

Markus Wilhelm ( 2001 ) setzte sich auf den 5 Platz in seinem Jahrgang, mit einer neuen Bestzeit von 37,87 sec.

Es war mal wieder ein gelungener Wettkampf, mit Freude blicken wir auf die kommenden Wettkämpfe und hoffen auf weitere solche Erfolge.

Für uns war es ein sehr spannendes und ereignisreiches Jahr, unsere Wettkampfgruppe wuchs von drei auf sechs Schwimmer an.

Die ersten Staffeln wurden geschwommen, hierauf haben wir seit Jahren schon gewartet.  Von daher können wir mit guten Gewissen auf das neue Jahr warten um dort zu starten. Wir freuen uns schon auf die neuen Trainingspläne von unserer Trainerin, die sich immer was Neues einfallen lässt um unser Training abwechslungsreich und interessant zu gestalten.

 

 

 

 


Am 01.10.2017 fuhren wir nach Achim zum Master- Schwimmfest. Wir versuchten unsere Zeiten wie immer zu verbessern und vielleicht noch die Pflichtzeiten für die Landesmeisterschaften zu erreichen. Leider blieb es bei dem Versuch, aber neue Bestzeiten wurden trotzdem geschwommen. Wir waren diesmal oft im oberen Bereich zu finden, was uns sehr erfreute.

Daniel Kirjanow ( 2005 ) legte mit Platz 11 in 50 m Freistil vor mit 39,53 sec. und Platz 8 folgte in 100 m Freistil mit 1:30,91 min. Eine gute Leistung, nach dem er eine Woche nicht trainieren konnte, weil er krank war.

Emil Saibel setzte sich auf den 6. Platz durch, über 50 m Freistil 48,18 sec.

Den 4. Platz belegten: Yaneck Brüns ( 2007 ) über 100 m Freistil mit 1:41,54 min, weiter ging es über diese Strecke von Markus Wilhelm ( 2001 ) 1:14,62 min. sowie 50m Freistil 33,98 sec. , Daniel Kirjanow hat sich auf dieser Position fest positioniert 100 m Brust 1:49,38 min, 50 m Rücken 45,28 sec. und 50 m Brust 48,87 sec. mit einer starken neuen Bestzeit,  Jan Kirjanow ( 2008 ) 50 m Rücken 1:04,11 min. und Emil Saibel 50 m  Rücken mit 1:00,44 min.

Weiter ging es mit den dritten Plätzen: Yaneck belegte ihn in 50 m Freistil 41,95 sec. und 50 m Rücken 51,66 sec. Jan über 50 m Brust 1:03,24 min., Emil in 100 m  Freistil 2:01,98 min., Markus in 100 m Lagen 1:23,16 min.

Ein paar Zweitplatzierungen kamen noch dazu: Yaneck 100 m Brust 2:00,42 min.  , Jan über die Strecke 50 m Freistil mit neuer Bestzeit 47,75 sec. ,  Emil  mit   2: 12,13 in 100 m Rücken, und Markus 50 m Brust 39,09 sec. Auch einige erste Plätze konnten wir uns ergattern: 50 m Brust 41,95 sec Yaneck, Jan in 100 m Freistil 1:52,69 min neue Bestzeit, in 50 m Rücken Markus 38,43 sec. neue Zeit und über die 200 m Lagen in überzeugenden 2:57,63 min.

 


Unsere Staffel 4x 50 m Freistil setzte sich auf den 2. Platz mit 3:07,38 min.  Dieses Mal gingen die Jahrgänge 2004 bis 2009 an den Start. Das heißt folgende Schwimmer bestritten diesen Wettkampf: Jan Kirjanow, Emil Saibel, Yaneck Brüns und Daniel Kirjanow.

In der Gesamtwertung allerteilnehmenden Verein belegten wir den 13. Platz von insgesamt 18. Eine guter Durchschnitt mit vielen neuen Zeiten und guten Platzierungen. Wir freuen uns auf weitere solche Erfolge und hoffen noch auf ein paar Zeiten für die Landesmeisterschaften.

Einen Dank für Ihren Einsatz als Kampfrichterin sprechen wir Natalie Brüns aus die beide Abschnitte eingesetzt war.

Autor: Sabine Reschke


Morgens um 8.45 Uhr war Einlass in Otterndorf und der Wettkampf startete pünktlich um 9.00 Uhr. Frohen Mutes gingen wir also an unsere ersten Starts auch wenn die Uhrzeit echt unbequem war.  

 

Mike Mio ( 2001 ) startete mit Markus Wilhelm ( 2001 ) über die 100 m Lagen. Mike belegte den 2. Platz mit 1:17.90 min. Markus schwamm sich in 1:23,29 min auf den 3. Platz. Jan Kirjanow ( 2008 ) ging über 50 m Freistil an den Start und setzte sich auf den 6. Platz mit der Zeit 49,22 sec. eine neue Bestzeit für ihn. Weiter Schwimmer starteten über diese Strecke. Emil Saibel ( 2006 ) Platz 6 mit 51,48 sec., Daniel Kirjanow ( 2005 ) 8. Platz in 36,72 sec. Mike in 32,39 sec Platz 3 und Markus 32,93 sec auf den 5. Platz

 

Weiter folgte die Strecke 50 m Brust: Jan belegte den 6 Platz mit der Zeit 1:02,46 min. Daniel schwamm auf Platz 5 mit 49,06 sec., Mike setzte sich auf den 1. Platz mit 39,20 sec dicht gefolgt von Markus mit 39,46 sec der sich auf den 2. Platz durchsetzte.

 

Die 100 m Freistil wurden von allen 5 Schwimmern absolviert. Den 7. Platz belegten Jan mit 2:30,91 min. und Emil 1:58,20 min. Daniel wurde neunter in 1:27,44 min. Mike wurde dritter mit 1:11,48 min. und Markus vierter in 1:13,26 min.

Die 50 Rücken wurden geschwommen von: Jan, 5. Platz mit 1:04,59 min. und zwei vierte Plätze wurden belegt von Daniel in 45,79 sec. und Emil mit 1:03,57 min. Leider wurde der 100 m Rücken Start von Emil nicht gewertet, naja, dass wir beim nächsten Mal bestimmt klappen.

Es wurden weiter die 100 m Brust von Daniel mit dem 4. Platz belegte in 1:49,19 min und Mike Platz 1 mit 1:26,02 sowie Markus zweiter Platz 1:26,27 min. gestartet. Wieder mal war es ein sehr spannendes Rennen was sich die beiden lieferten. Im Wettkampf schenken sie sich einfach nichts und das macht die Sache immer sehr erfolgreich. Wir freuen uns auf weitere sportliche Einsätze von den Beiden.

 

Über die 50 m Schmetterling Strecke waren die beiden auch wieder unterwegs. Mike schwamm sich hier in der Zeit 36,72 sec auf den zweiten Platz und Markus mit 43,59 sec auf den vierten Platz.

 

Zum ersten Mal, konnten wir zwei Staffel melden, was uns sehr freute, denn seit 2014 reichten unsere Schwimmer nicht aus, oder die Jahrgänge passten nicht zusammen. Nun hatten wir einfach mal das Glück dieses auszuprobieren. Im Training hatten wir Wochen zuvor schon angefangen die Ablösungen zu üben. Vor allem die Lagenstaffel macht uns etwas Kopfzerbrechen. Welche Lage wird wann geschwommen, denn in einer Staffel ist die Aufstellung der Lagen anders als im Einzelkampf. Aber mit einem Spicker auf der Hand konnte uns nichts passieren. Da hatte unsere Trainerin schon für gesorgt.

Das wir in der Gesamt-  oder auch genannten Offenen Wertung nichts reißen konnten war uns schon bewusst aber bei uns ging es ja einfach mal um eine Zeit und natürlich wie immer um den Spaß an der Sache.

Über die 4x 50 m Lagen Staffel belegten wir den 6. Platz mit 3:06,23 min. Es schwammen:

Emil Saibel, Daniel Kirjanow, Markus Wilhelm und Mike Mio.

Die 4x50 m Freistil Staffel war von den Teilnehmern gleich aufgebaut. Auch hier schwammen wir uns auf den 6. Platz mit der Zeit 2:34,26 min.

Das war gar nicht mal schlecht für das erste Mal, wir freuen uns auf die nächsten Starts, Staffeln und hoffen einfach auf weitere spannende Rennen sowie Freude an der Sache.

 

Einen Dank sprechen wir an dieser Stelle auch wieder aus an Natalie Brüns, die uns als Kampfrichterin zu Seite stand und an die Eltern, die für uns los mussten um die Getränke zu erweitern, weil es im Bad so warm war und unsere nicht reichten. Vielen lieben Dank an euch.

Autorin: Sabine Reschke

Aktuelle Seite: Home Schwimmen und mehr Berichte