SFL-Bremerhaven e.V

Nächste Termine

Samstag, 07.07.18 / 00:00
Tennis Vereinsmeisterschaft 2018
Sonntag, 08.07.18 / 00:00
Tennis Vereinsmeisterschaft 2018
Samstag, 21.07.18 / 15:00 -
Tennis Fahrradtour 2018

SFL BallIm Rahmen der Ferienpassaktion der Stadt Bremerhaven, bietet die Jugendabteilung des SFL Bremerhaven Jugendfussball vom 18.08 bis zum 05.09.2014 jewels am Montag, Mittwoch und Freitag von 15.00 bis 18.00 Uhr auf dem SFL Gelände Mecklenburger Weg 178a an.

 

Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

"Der OSC Bremerhaven kann kommen. Nach dem 2:0-Sieg gegen die Leher TS wollen wir auch gegen den nächsten Bremenligisten eine gute Leistung zeigen“, sagt SFL-Trainer Marcus Klame vor den Pokalfight am Mittwoch (20.08.) um 19:00 Uhr, in der Heidjer-Arena, gegen den OSC Bremerhaven, der mit dem zweiten Heimsieg gegen Habenhausen (3:0) gut in die Liga gestartet ist.

 

SFL OSC Testspiel Juli„Ich kenne die Stärken, aber auch die Schwächen des OSC. Auch wenn mir mit den Gebrüdern Birk und Tjark Virkus sowie Lars Iversen und Arne Bierreck wichtige Kräfte fehlen werden, mein Kader ist breit und gut aufgesellt. Wir werden den Olympischen alles abverlangen“, verspricht Klame, der sich am kommenden Sonntag auf den Ligastart gegen den SC Vahr/Blockdiek freut.

 

„SFL ist für mich eine der spielstärksten Mannschaften, die ich gesehen habe. Ich erwarte einen spannenden Kick“, sagt OSC-Trainer Thomas Klinke, der personell keine Sorgen hat und die Heidjer am letzten Mittwoch beim Sieg über LTS beobachtet hat. Das Vorbereitungsspiel vor drei Wochen konnte der OSC mit 4:3 für sich entscheiden. Für Spannung dürfte auf den Plätzen in der Seestadt und in Bremen gesorgt sein. (Quelle: FuPa.net / Volker Schmidt)

(Text: Bremer Fußball-Verband Oliver Baumgart) Zu Saisonbeginn gleich ‘ne Packung! Unter diesem Motto ist die Amateurfußball-Kampagne des DFB und seiner Landesverbände endgültig in den Vereinen des BFV angekommen. Sie erhielten in den vergangenen Tagen ein Kampagnenpaket mit zahlreichen nützlichen Utensilien. Für den SFL Bremerhaven nahm die Jugendfussball-Abteilungsleiterin Sabine Schnaars-Hoyer an der Übergabe teil.

 

Hervorgegangen ist die Kampagne aus dem Amateurfußball-Kongress 2012. Damals wurde in Kassel unter anderem der Wunsch nach einer Stärkung der Marke Amateurfußball laut. Das Endprodukt dieses Kongresses, war der „Masterplan Amateurfußball“, der in den kommenden drei Jahren in allen DFB-Landesverbänden umgesetzt wird. Die Kampagne, die das Motto „Unsere Amateure. Echte Profis.“ trägt, ist ein Teil dieses Masterplans. Sie soll das Ansehen des Amateurfußballs, des stets mit dem Ruf fehlender Professionalität behaftet ist, nachhaltig stärken. Neben einer breiten Werbung für den Amateurfußball mittels TV-Spots und attraktiven Anzeigenmotiven, sind auch alle Vereine aufgerufen, mitzumachen und sich aktiv einzubringen, um den Amateurfußball so zu präsentieren, wie er ist: Selbstbewusst, authentisch und stark!

 

(Fotos: Ralf Krönke)

 

Die nun verteilten Kampagnenpakete sollen der Türöffner in jedem einzelnen Verein sein. Der Inhalt des Pakets ist dabei so bunt gemischt, wie der Amateurfußball selbst. Neben Trainingsleibchen und Ordnerwesten, befinden sich beispielsweise auch Poster, Getränkedeckel und Informationsbroschüren in dem Set. Einen breiten Raum nimmt natürlich auch die Neugestaltung von FUSSBALL.DE ein. Eine Informations-DVD zu diesem Thema ist daher ebenso im Kampagnenpaket zu finden, wie etliche Give-Aways.

Ein absolutes Highlight des Pakets sind die sogenannten Ärmelbadges, die auf die Trikots aufgebügelt und so analog zu DFB-Pokal und Bundesliga zu DEM Logo des Amateurfußballs werden. Während sich in dem Kampagnenpaket bereits ein Satz dieser Aufbügler befindet, geht der BFV noch einen Schritt weiter und stellt diese Badges sogar für jede Mannschaft kostenfrei zur Verfügung.

 

Neben den Kampagnenpaketen und den Ärmelbadges gab es seitens des Verbandes aber noch ein weiteres Geschenk. Jede Jugendmannschaft im BFV wurde mit einer prallgefüllten Erste-Hilfe-Tasche ausgestattet. „Mit unserer jährlichen Geschenkaktion geben wir DFB-Zuschüsse eins zu eins an unsere Vereine weiter, um diese finanziell zu entlasten. So haben wir unsere Clubs in den letzten Jahren bereits mit Laptops, Drucker, Bällen und Mini-Toren unterstützt“, erläutert BFV-Präsident Björn Fecker.

Freude über Erste-Hilfe-Taschen für alle Jugendmannschaften im Kreis Bremerhaven.

(Text Quelle: FuPa.net/Volker Schmidt)

Innenverteidiger Tjark Virkus erzielt vor 300 Zuschauern in der Heidjer-Arena beide Tore

 

Landesligist SFL Bremerhaven besiegte vor 300 Zuschauern im Viertelfinale um den Lotto-Pokal auf Kreisebene den Bremenligisten Leher TS mit 2:0 (1:0) und trifft am kommenden Mittwoch, 20. August um 19:00 Uhr, im Heimspiel auf den Sieger der Partie zwischen dem OSC Bremerhaven und TSV Wulsdorf.

Innenverteidiger Tjark Virkus war mit beiden Treffern vor und nach der Pause der Matchwinner im Team von SFL-Trainer Marcus Klame, der von einem „hoch verdienten Sieg“ seiner Elf sprach. Der Bremenliga-Aufsteiger aus Speckenbüttel war im Angriff viel zu harmlos. SFL-Torhüter Jan-Michael Kutzner verlebte einen ruhigen Abend.
Nur Gästespieler Jonathan Bruns konnte ein Ausrufezeichen setzen, doch sein Schuss aus halblinker Position ging am Tor vorbei. Alexander Ertel hätte die Heidjer in der 20. Minute in Führung schiessen müssen, wurde aber noch im letzten Moment von Christopher Brügmann abgeblockt.

 

Zwei Minuten später war es dann soweit; Tjark Virkus hatte nach der Kopfballvorlage von Ertel keine Mühe mehr, den Ball aus abseitsverdächtiger Position aus einem Meter über die Torlinien zu schiessen. Von Lehe kam nichts. Das Team von Uwe Steinlein fehlten die spielerischen Möglichkeiten.

 

Die Heidjer bestimmten weiter klar das Geschehen und hätten höher gewinnen müssen. Matthias Balke vergab in der 38. und 48. nach Zuspielen des agilen Ertel sehr gute Möglichkeiten für die Heimelf. Auf der Gegenseite hatte Marcel Wagner mit einem Heber Pech, als der Offensivspieler gegen den heraus kommenden Keeper Kutzner nur die Latte traf (55.). Ansonsten hatte die SFL-Defensive um den zweifachen Torschützen Tjark Virkus alles fest im Griff, der in der 49. Minute nach Freistoß von Tommi Felker in der „Heidjer-Arena“ alles klar machte.


„Das war ein gutes Spiel von uns. LTS hat uns gut gefordert. Wir haben mit zwei Standards gewonnen. Das haben wir uns vor der Partie vorgenommen. Es hat Spaß gemacht“, befand der zweifache Torschütze Tjark Virkus. „Für uns ist die Niederlage kein Beinbruch. Jetzt können wir uns voll auf die Liga konzentrieren“, sagte LTS-Trainer Uwe Steinlein gleich nach dem Pokal aus. Dagegen war SFL-Coach Marcus Klame sehr zufrieden mit seiner jungen Mannschaft. „Unser Matchplan ist aufgegangen. Wir wollten mit Standards zum Erfolg kommen. Dies ist uns gelungen. Meine Mannschaft hat effektiver gespielt und verdient gewonnen.“

Tore: 1:0 (22.) Tjark Virkus. 2:0 (49.) Tjark Virkus.

SFL Bremerhaven: Kutzner – Felker, Birk Virkus, Tjark Virkus, Sahl - Birreck, Bechthold (69. Polit), Ertel (70. Schäfer), Henrik Iversen (80. Meiko Gagelmann), Struppe, Balke.


Leher TS: Wiedenroth – Schulte, Söntgerath, Brügmann, Tobias Lenz (62. Schümann, 82. Wolfram) – Zander, Bünting, Zeguir, Gräfe (43. Szczygiel) – Wagner, Jonathan Bruns.

 

SFL vs LTS Pokal mitLotto 300dpi

Aktuelle Seite: Home Fußball Berichte