SFL-Bremerhaven e.V

Nächste Termine

Samstag, 18.08.18 / 00:00
Tennis Vereinsmeisterschaft
Samstag, 18.08.18 / 16:00 - 21:00
Volleyball Die Wölfe Heimspieltag
Donnerstag, 23.08.18 / 19:00 - 22:00
Volleyball Die Wölfe Heimspieltag
Samstag, 01.09.18 / 12:00 - 21:00
Volleyball NWVV Pokal Vorrunde
Sonntag, 02.09.18 / 12:00 - 21:00
Volleyball NWVV Pokal Quali


Sandra und Michael haben eingeldaen und die Tour wie gewohnt perfekt organisiert.

Ein Dank an sie an dieser Stelle.

21 Personen haben aktiv an der Radtour teilgenommen. Es ging durch die Waldsiedlung über Spaden zum alten Geestesperrwerk, wo die erste kleine Rast eingelegt wurde.

Auch der Anstieg über die Geestebrücke wurde problemlos gemeistert.

Teddy führt das Verfolgerfeld an

 

Gleich hinter dem Gipfel der Brücke gab es den ersten Versorgungspoint. Verlorene Flüssigkeit konnte aufgetankt werden.

In Schiffdorf dann der nächste Versorgungspunkt, wo uns neben den Getränken auch feste Nahrung gereicht wurde.

 

Gut gestärkt und bei genialen Wetterverhältnissen schwangen wir uns wieder in die Sättel und weiter gings nach Bramel. Einsame Feldwege, teils zuvor von der Kommune extra für die Tour gemähte Randstreifen, führten uns schließlich nach Bramel, wo der nächste Versorgungspunkt eingerichtet wurde.

Nein, das war wohl doch nicht das Toilettenhäuschen.

An die Wand gefahren

 

Endziel der diesjährigen Etappe war die Corneliushalle in Spaden.

Jan heizte dem Grill ein, Birgit und Antje reichten uns die köstlichen Erfrischungen.

Nette Gespräche rundeten diese herrliche Tour ab.

Aber wir wären ja keine aktive Tennisgruppe, wenn es da nicht noch eine lustige Spieleinlage gegeben hätte. Hachi und Jörn griffen zu uralten Holz-Räcketts. Erstaunlich dass die Saiten noch hielten. In Ermangelung von Tennisschuhen ging es dann barfuss auf den Platz. Manch kleines Steinchen pikste dem Jörn in die Sohle; Hachi war da deutlich schmerzloser.

Nach einer 2:0-Führung von Hachi hatte Jörn dann die Spielflächen von den lästigen Steinchen befreit und konnte richtig aufdrehen, um das Match dann doch noch 3:2 zu gewinnen.

Jörn Straka

Thomas Hachmann

Siegerehrung mit Sandra Brünjes

 

(Fotos: Manfred Gembalies)


Samstag, 21. Juli 2018, 15:00
 

Hallo liebe Tennisfreunde,

die Tennisabteilung des SFL Bremerhaven veranstaltet 2018 wieder eine Fahrradtour. Im Anschluss daran wollen wir den Abend mit einem gemütlichen Grillfest bei Jan in der Cornelius-Halle ausklingen lassen.

Treffen  ist am:        Samstag, den 21.07.2018

                 um:          15:00 Uhr BAD 1

                 Preis:      16,00 €

 

Im Preis enthalten sind: Wegzehrung und das Essen am Abend. Getränke sind extra zu bezahlen.

Geplant sind 3 Stunden Fahrt mit ein paar kleinen Pausen. Wer nicht mit dem Rad fahren möchte und nur zum Essen kommt zahlt 10,00 €.

Bei schlechtem Wetter gibt es ein Ersatzprogramm mit anschließendem Grillen.

Anmeldungen und Bezahlung (Überweisung mit Namen und Radtour SFL an die WESPA, IBAN DE55 2925 0000 0107 5017 32) bitte bis zum 10.07.2018 bei Sandra Brünjes (0160/1500002) oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mit sportlichen Grüßen

Sandra Brünjes

Liebe Tennisfreunde,

hier zum Runterladen der Veranstaltungskalender 2018.

herunterladen

Am 01. Mai 2018 haben wir unser Jubiläum gefeiert.

Frühstück

Begonnen haben wir mit einem gemeinsamen Frühstück in der Vereinsgaststätte.

Natürlich war das für die Vereinsmitglieder, die in den Mai getanzt waren, zu früh. Leichter aber konstanter Nieselregen hielt die Plätze während dieser Zeit feucht.

 

Eröffnungsturnier

Nach dem ausgiebigen Frühstück hielt sich der Regen leider hartnäckig und die flotte gelbe Kugel des Tennisplatzes haben wir gegen die deutlich massivere Kegelkugel getauscht.

Die Regeln wurden uns vom Wirt Salvatore kurz vorgestellt und wir hatten eine Mordsgaudi. Rüdiger hats wohl als erster geschnallt, als er beim Spiel 101 kurz vor Schluss den erlösenden 99-Pasch warf und damit einen gewaltigen Vorteil erspielte. Die Regeln möchte ich an dieser Stelle jedoch nicht weiter erläutern, habe ich eh schon wieder vergessen.

 

  Foto: Rüdiger Tetzlaff

 

Anekdoten der 40 Jahre

Der 1. Vorsitzende der Tennisabteilung, Jörn Straka, fand dann in weiterhin sehr lockerer und heiterer Rund die richtigen Worte zu diesem Ereignis und auch der 2. Vorsitzende des Gesamtvereins Frank Schildt gratulierte.

Eins der letzten noch verbliebenen Gründungsmitglieder dieser Abteilung, Dietmar Graudenz, ließ die 40 Jahre in einer sehr humorvollen Art und Weise mit zahlreichen passenden Illustrationen noch einmal Revue passieren. Viele der vorgetragenen Anekdoten führten zu begeistertem Applaus.

Letztendlich wurde unser Ehrenmitglied Manfred Pleines für seinen damaligen Einsatz für die Entstehung der Tennisabteilung geehrt. Auch er konnte natürlich noch einige heute lustig erscheinende Details kundtun.

 

 links: Jörn Straka, rechts: Vortrag

Foto: von rechts Dietmar Graudenz, Jörn Straka, Frank Schildt, Manfred Pleines, Ehepaar Dicke

   

Spargelessen und Tanz

Nach dem ausgiebigen Eröffnungsturnier auf der Kegelbahn gab es dann Spargel satt für alle Gäste und nach einem kleinen Verdauungsgetränk wurde die Tanzfläche freigegeben. Die Herren hatten sich auf der Kegelbahn wohl etwas mehr ausgepowert, denn für die Tanzfläche reichte die Kondition dann wohl doch nicht mehr.

Aber an den Tischen und auf der Tanzfläche war die Stimmung trotzdem prächtig und alle haben sich bestens amüsiert.

 

 

 

Bericht und Fotos: Manfred Gembalies

Cornelius Halle in Spaden am 17.3.2018

Flo Brandt hat zum traditionellen Turnier eingeladen und 22 Spieler haben gemeldet. Wir waren nicht ganz ausgebucht, da parallel andere Aktivitäten liefen. So blieb SFL unter sich, allerdings breit gefächert in den Altersklassen. Etliche Jugendliche, natürlich die immer gleichen verdächtigen Senioren und etliche dazwischen in den mittleren Altersklassen kamen um sich sportlich zu messen.

 

In Gruppen wurde die Vorrunde ausgetragen, danach ging es im KO-Modus weiter. Die einen kämpften um die Spitzenplätze, andere um die hinteren Platzierungen.

In den Spielpausen wurden die Matches beobachtet und es wurde natürlich gefachsimpelt und geschnackt. Außerdem sorgte Jan´s Team für das leibliche Wohl. 

Und alle freuten sich über die familiäre Stimmung.

1. Sieger

 

Iris Straka mit Patrick Jack

 

2. Sieger

 

Gitta Skibicki mit Teddy Poguntke

3. Sieger Organisation
   
Michael Lammert und Rüdiger Tetzlaff Wie immer sorgte Flo für den reibungslosen Ablauf

Unterkategorien

Aktuelle Seite: Home Tennis Berichte